Wasserkraft – Nachrüstung ungenutzter Staudämme

hydropower e1657166366766


Obwohl mehr als 92.000 Dämme das Land bevölkern, erzeugt die überwiegende Mehrheit – etwa 89.000 – keinen Strom durch Wasserkraft.

Forscher des Oak Ridge Nationwide Laboratory prüfen die Machbarkeit der Nachrüstung einiger dieser nicht angetriebenen Staudämme, die dem Stromnetz bis zu 12 Gigawatt zusätzliche Elektrizität hinzufügen könnten – genug, um 9 Millionen Haushalte oder jedes Haus in Tennessee, Alabama und Georgia mit Strom zu versorgen .

In einem neuen Bericht, der vom US-Energieministerium veröffentlicht wurde, identifiziert das ORNL die wichtigsten Entwicklungsherausforderungen, darunter alternde Infrastruktur, Einschränkungen bei der Dammkonstruktion, Kosten, Zeitpläne und Umweltaspekte. Ziel ist es, Designansätze und Innovationen zu beschleunigen, die die Energie aus Wasserkraft steigern und gleichzeitig Umweltverträglichkeit und Wirtschaftlichkeit gewährleisten.

„Wasserkraft hat in den USA eine über 100-jährige Geschichte“, sagte Scott DeNeale vom ORNL. „Die anhaltenden Investitionen von DOE positionieren die Branche intestine, um ungenutzte Wasserinfrastruktur mit Strom zu versorgen und gleichzeitig ein Wachstum bei erneuerbaren Energien mit geringen Auswirkungen zu erzielen.“ — Mimi McHale

Mit freundlicher Genehmigung des Oak Ridge Nationwide Laboratory


 


 

Schätzen Sie die Originalität und Berichterstattung über CleanTechnica von CleanTechnica? Erwägen Sie, CleanTechnica-Mitglied, -Unterstützer, -Techniker oder -Botschafter zu werden – oder Patron auf Patreon.


 

Sie haben einen Tipp für CleanTechnica, möchten werben oder einen Gast für unseren CleanTech Discuss Podcast vorschlagen? Kontaktieren Sie uns hier.

Anzeige




cleantechnica newsletter green tesla solar wind energy ev news
admin

Leave a Reply

Your email address will not be published.