Nullkaliber-PvP-Modi jetzt auf Quest verfügbar

Zero Caliber Reloaded Screenshot 2



Das neueste Replace für den VR FPS Zero Calibre: Reloaded ist jetzt verfügbar und fügt dem Spiel auf Oculus Quest und Meta Quest 2 einen vollständigen Multiplayer-PvP-Modus hinzu.

Der PvP-Modus ist vorerst nur auf Quest verfügbar, aber die PC-VR-Unterstützung kommt später in diesem Jahr. Ein großes PC-VR-spezifisches Replace wird im Herbst veröffentlicht und bringt „die meisten Verbesserungen und neuen Funktionen der Standalone-Model [Reloaded] zum PC – PvP inklusive.“

Wie bereits angekündigt, umfasst das PvP-Angebot von Zero Caliber vier Modi: Deathmatch (bis zu 8 Spieler), Group-Deathmatch (bis zu 4v4), Siege (bis zu 4v4) und Gungame (bis zu 8 Spieler). Diese Modi werden auf sechs brandneuen Karten gespielt.

Es gibt dedizierte Server in drei Regionen – NA, EU und SEA – additionally werden hoffentlich die meisten Spieler mit niedrigem Ping spielen können. Es gibt auch eine neue „Vote to Kick“-Choice für alle Multiplayer-Modi, sodass Sie lästige Spieler loswerden können, die On-line-Sitzungen stören.

Der PvP-Modus ergänzt eine große Auswahl an Optionen für Zero Caliber: Reloaded-Spieler auf Quest, das auch eine Einzelspieler-Kampagne mit Koop-Unterstützung und einen Überlebensmodus bietet.

Entwickler XREAL Video games sagt, dass es Pläne für weitere PvP-Karten gibt, zusammen mit der Unterstützung von Mods und benutzergenerierten Inhalten im Laufe dieses Jahres. Das Studio arbeitet auch an der Cross-Play-Unterstützung für PvP-Modi zwischen Quest und PC VR, die gegen Ende des Jahres eintreffen wird, „wenn alles wie geplant läuft“.

XREAL arbeitet auch an Gambit!, einem Koop-Überfall-Shooter für vier Spieler. Sie können sich hier einige Gameplay ansehen, die Anfang dieser Woche veröffentlicht wurden.

admin

Leave a Reply

Your email address will not be published.