Warning: file_put_contents(): Only -1 of 122 bytes written, possibly out of free disk space in /home/brain2gain/public_html/News/wp-content/plugins/wp-optimize/includes/class-wp-optimize-htaccess.php on line 135

Warning: file_put_contents(): Only -1 of 122 bytes written, possibly out of free disk space in /home/brain2gain/public_html/News/wp-content/plugins/wp-optimize/includes/class-wp-optimize-htaccess.php on line 135
Nach Den Jüngsten Turbulenzen Verschärft Sich Das Rennen Um Den Gouverneur Von Texas

Nach den jüngsten Turbulenzen verschärft sich das Rennen um den Gouverneur von Texas

texas governor NRA facebookJumbo

[ad_1]

SUGAR LAND, Texas – Eine der tödlichsten Schießereien an Schulen in der Geschichte der USA. Die Wiederbelebung eines Abtreibungsverbots aus den 1920er Jahren. Die schlimmste Episode des Todes von Migranten in der jüngsten Vergangenheit des Landes. Und ein Stromnetz, das bei klirrender Kälte ausfiel, wird jetzt durch die sengende Hitze strapaziert.

Die unerbittliche Folge von Todesfällen und Schwierigkeiten, mit denen die Texaner in den letzten zwei Monaten konfrontiert waren, hat sie über die Richtung des Staates verärgert, Gouverneur Greg Abbott verletzt und das Rennen um den Gouverneur vielleicht zum wettbewerbsfähigsten gemacht, seit die Demokraten dieses Amt zuletzt in den 1990er Jahren innehatten.

Umfragen haben gezeigt, dass zwischen Mr. Abbott, dem zwei Amtszeiten amtierenden Amtsinhaber, und seinem allgegenwärtigen demokratischen Herausforderer, dem ehemaligen Kongressabgeordneten Beto O’Rourke, ein sich verschärfender, einstelliger Kampf ausgetragen wird. Mr. O’Rourke sammelt jetzt mehr Wahlkampfgeld als Mr. Abbott – 27,6 bis 24,9 Millionen US-Greenback in der letzten Einreichung – in einem Rennen, das wahrscheinlich zu den teuersten des Jahres 2022 gehören wird.

Plötzlich, unwahrscheinlich, vielleicht unklug, wagen die texanischen Demokraten wieder zu denken – wie sie es in vielen letzten Wahljahren getan haben – dass dies vielleicht das Jahr sein könnte.

„Es scheint, als hätten einige der schlimmsten Dinge, die in diesem Land passieren, ihre Wurzeln in Texas“, sagte James Talarico, ein demokratischer Staatsvertreter aus dem Norden von Austin. „Wir sehen einen neuen Kampfgeist.“

Gleichzeitig peitscht der Wind der nationalen Unzufriedenheit hart in die andere Richtung, gegen die Demokraten. Texaner haben wie viele Amerikaner die Belastung durch die steigende Inflation gespürt und haben eine geringe Meinung von Präsident Biden. Anders als vor vier Jahren, als Herr O’Rourke Senator Ted Cruz herausforderte und beinahe ein Halbzeitreferendum über Präsident Donald J. Trump gewann, das die Demokraten aufhob, sind es jetzt die Republikaner, die von Animus gegenüber dem Weißen Haus animiert werden und bereit sind, Gewinne zu erzielen bei Staatsrennen.

Aber in den letzten Wochen hat es in Texas eine wahrnehmbare Verschiebung gegeben, wie in mehreren öffentlichen Umfragen und einigen internen Wahlkampfbefragungen festgestellt wurde, nachdem die Schulschießerei in Uvalde, bei der 19 Kinder und zwei Lehrer getötet wurden, und das Urteil des Obersten US-Gerichtshofs zur Abtreibung, Dobbs v. Jackson Girls’s Well being Group, die ein Gesetz von 1925 wieder in Kraft setzte, das alle Abtreibungen verbot, außer wenn das Leben der Frau in Gefahr ist.

„Dobbs an den Rändern hat die Republikaner in Texas verletzt. Uvalde an den Rändern hat die Republikaner in Texas verletzt. Das Netz hat den Republikanern in Texas geschadet“, sagte Mark P. Jones, Professor für Politikwissenschaft an der Rice College, der bei einer kürzlich durchgeführten Umfrage mitgewirkt hat. „Biden und die Inflation waren ihre Rettung.“

Und die Frage der Waffenkontrolle struggle ein Hauptanliegen einer anderen Gruppe, für die die Republikaner hart gekämpft haben, um sie von den Demokraten loszuwerden: hispanische Frauen.

Eine separate Umfrage, die von der College of Texas in Austin durchgeführt und diesen Monat veröffentlicht wurde, ergab, dass 59 Prozent der Befragten dachten, Texas sei auf dem „falschen Weg“, die höchste Zahl seit mehr als einem Jahrzehnt, in der diese Frage gestellt wurde. Ein anderer, von der Quinnipiac College, fand Herrn O’Rourke innerhalb von 5 Prozentpunkten des Gouverneurs.

Da die neuen Umfragen zeigten, dass sich die Zahlen von Herrn O’Rourke verbesserten, berief die Kampagne von Herrn Abbott diesen Monat eine Telefonkonferenz mit Reportern ein.

„Wir sind genau auf dem richtigen Weg, wo wir sein wollen“, sagte Dave Carney, der Wahlkampfstratege des Gouverneurs, und fügte hinzu, dass ihre Strategie immer noch darin bestehe, Herrn O’Rourke an Herrn Biden zu binden und die Wähler an die Positionen von Herrn O’Rourke zu erinnern über Waffenkontrolle, Polizeireform und die Ölindustrie während seiner erfolglosen Kandidatur bei den demokratischen Präsidentschaftsvorwahlen 2020.

„Er wird die spektakuläre Katastrophe der Präsidentschaftskandidatur und all die Dinge, die er gesagt hat, noch einmal erleben“, sagte Mr. Carney. „Glauben Sie mir, er hat gerne geredet und es ist alles auf Video und alles widerspricht den Werten und dem, was die überwiegende Mehrheit der Texaner glaubt.“

Dieser Ansatz struggle von Anfang an Teil der Botschaft von Herrn Abbott, insbesondere in Bezug auf Waffen. Bei einem der ersten Angriffe auf Herrn O’Rourke hob die Abbott-Kampagne sein Gelübde während des Präsidentschaftswahlkampfs hervor, AR-15-Gewehre wegzunehmen.

Der Second, der viele Republikaner wütend machte, schien gleichzeitig die Demokraten zu stärken, die wie Herr Talarico begierig darauf waren, einen aggressiven landesweiten Fahnenträger zu sehen. „Er zeigte uns allen, die an Demokratie im weitesten Sinne des Wortes glauben, wie man darauf reagiert“, sagte Herr Talarico.

In Uvalde, einer mehrheitlich von Hispanos bewohnten Stadt, in der die Jagd ein weit verbreiteter Zeitvertreib ist, hat sich die politische Stimmung seit dem Massaker an der Robb-Grundschule geändert. Viele unterstützen jetzt strengere Waffengesetze. „Jeder hier hat Waffen“, sagte Vincent Salazar, der bei der Schießerei eine Enkelin verlor. „Aber das ist anders. Niemand braucht AR-15. Wir müssen sie verbieten.“

Bei einem Marsch, der diesen Monat von den Familien der Opfer organisiert wurde, wandte sich Herr O’Rourke an die Versammlung und schien herzlich begrüßt zu werden. „Wählen Sie sie ab!“ einige in der Menge sangen.

Herr Carney räumte in seinem Gespräch mit Reportern ein, dass die Schießerei in der Schule und die neuen staatlichen Abtreibungsbeschränkungen Herrn O’Rourke geholfen hätten. „Ehrlich gesagt lag der Vorteil für Beto in der On-line-Spendenbeschaffung“, sagte er.

Laut einer Analyse der Texas Tribune hat Mr. O’Rourke Mr. Abbott in Bezug auf kleine Spenden in den Schatten gestellt und mehr als dreimal so viel Bargeld in Type von Spenden von 200 USD oder weniger gesammelt. Und er hat auch damit begonnen, große Schecks anzunehmen: 1 Million Greenback vom Milliardär George Soros, dem beständigen Unterstützer demokratischer Kandidaten, und 2 Millionen Greenback von Simone und Tench Coxe, die kürzlich aus Kalifornien nach Austin verpflanzt wurden.

Dennoch hat Mr. Abbott, ein produktiver Spendensammler, mehr Wahlkampfgeld auf der Financial institution – quick 46 Millionen Greenback im Vergleich zu etwa 24 Millionen Greenback für Mr. O’Rourke – und die Fähigkeit, schnell auf ein großes Netzwerk wohlhabender Spender zurückzugreifen. Mr. Abbott nahm während der letzten Fundraising-Periode 62 Spenden in Höhe von 100.000 $ oder mehr entgegen, verglichen mit sechs für Mr. O’Rourke.

Zu den größten Spendern des Gouverneurs gehören Energiemanager wie Javaid Anwar von Midland Power (ca. 1,4 Millionen US-Greenback), Kelcy Warren von Power Switch (1 Million US-Greenback) und Gary Martin von Falcon Bay Power, der Herrn Abbott Flugreisen im Wert von 680.000 US-Greenback zur Verfügung gestellt hat .

Die Kampagne von Mr. Abbott hat bereits 20 Millionen US-Greenback an Werbeausgaben für den Herbst reserviert, die laut Carney aggressiv auf die Wähler des Gouverneurs abzielen würden, um sie zu beschäftigen und abzuschrecken.

„Wir zielen auf weniger als 10 Prozent der Wähler ab“, sagte er. Er sagte auch voraus, dass Mr. Abbott unter den hispanischen Texanern gewinnen würde.

Adryana Aldeen, eine Beraterin für öffentliche Politik, die in der Vergangenheit mit der Republikanischen Partei von Texas zusammengearbeitet hat, sagte, dass beide Kandidaten Verbindungen zur hispanischen Gemeinschaft haben, und wies auf Herrn O’Rourkes fließendes Spanisch und seine Erziehung in El Paso mit hispanischer Mehrheit hin Mr. Abbotts Frau, deren Familie aus Mexiko eingewandert ist.

„Es ist sehr klar, dass Latinos in ihren Werten sehr konservativ sind“, sagte sie, aber mit Raum für Mäßigung. In Bezug auf Waffen zitierte sie ihre eigene Ansicht, dass das 2021 verabschiedete und von Herrn Abbott unterzeichnete Gesetz des Staates zum erlaubnislosen Tragen möglicherweise zu weit in Richtung der Aufhebung von Beschränkungen gegangen sei.

„Ich persönlich habe eine Waffe. Ich habe eine Lizenz, um diese Waffe zu tragen. Ich hatte eine Zuverlässigkeitsüberprüfung. Ich glaube, dass es in Ordnung ist, diese Dinge zu haben“, sagte sie. „Ich weiß, dass viele meiner republikanischen Landsleute anderer Meinung sind.“

Herr O’Rourke, der von dem profitieren möchte, was seine Berater als Momentum ansehen, ist mit einer 49-tägigen Fahrt zu Veranstaltungen in ganz Texas auf die Straße, seine politische Komfortzone, zurückgekehrt.

„Von April bis Juli hat sich das Rennen um 5 Punkte verändert“, sagte Chris Evans, ein Sprecher der Kampagne. „Die Leute sind nicht zufrieden mit der Richtung, in die der Staat geht, und wir gehen direkt zu ihnen und bieten ihnen die Different.“

Aber es ist nicht klar, wie lange die Auswirkungen der jüngsten Ereignisse auf die Wählerschaft in Texas anhalten werden.

Steigende Verbraucherkosten beschäftigte Sophia Graves, 50, an einem kürzlichen Nachmittag in der First Colony Mall in Sugar Land, einer schnell wachsenden Gemeinde außerhalb von Houston, die zu den vielfältigsten der Nation gehört.

„Im Second ist alles teuer“, sagte Frau Graves, eine Immobilienmaklerin aus dem nahe gelegenen Missouri Metropolis, die mit ihrer 17-jährigen Tochter einkaufen struggle. „Wir brauchen Entlastung“

Aber sie sagte, sie aircraft immer noch, für Mr. O’Rourke zu stimmen, weil „er einfach erfrischend ist“, und sie stimmte mit ihm über Richtlinien wie Abtreibung und die Notwendigkeit strengerer Waffenvorschriften überein. Sie sagte, die jüngsten Ereignisse hätten sie optimistisch gemacht, dass er gewinnen könnte. „Ich bin hoffnungsvoller“, sagte sie. “Es ist Zeit für eine Veränderung.”

Die Inflation struggle auch Ahmad Sadozais Hauptsorge und bedrohte den Lebensstil der Mittelklasse, von dem er sagte, dass er so viele Einwanderer in die Vereinigten Staaten zog. „Ich liebe dieses Land“, sagte Herr Sadozai, der vor quick 20 Jahren als Flüchtling aus Afghanistan nach Texas kam und zwei Jobs hat, als Schulbusfahrer und Hauskrankenpfleger. Einen Wunschkandidaten für das Amt des Gouverneurs hatte er nicht.

„Sie müssen die Gehälter erhöhen“, sagte er und hielt inne, um einen Bananenbecher in einer zusammengerollten Waffel zu beißen. „Abgesehen davon liebe ich es. Schau dir an, was ich esse!“ sagte er mit einem Lächeln.

Edgar Sandowal beigetragene Berichterstattung.

[ad_2]

admin

Leave a Reply

Your email address will not be published.