Warning: file_put_contents(): Only -1 of 122 bytes written, possibly out of free disk space in /home/brain2gain/public_html/News/wp-content/plugins/wp-optimize/includes/class-wp-optimize-htaccess.php on line 135

Warning: file_put_contents(): Only -1 of 122 bytes written, possibly out of free disk space in /home/brain2gain/public_html/News/wp-content/plugins/wp-optimize/includes/class-wp-optimize-htaccess.php on line 135
Mehr Als 900 Migranten Versuchen, An Nur EINEM Tag Den Kanal Nach Großbritannien Zu überqueren

Mehr als 900 Migranten versuchen, an nur EINEM Tag den Kanal nach Großbritannien zu überqueren

1661569 1

[ad_1]

Eltern, die Kleinkinder trugen, gehörten zu den letzten, die die tückische 21-Meilen-Reise mit kleinen Booten von Frankreich aus unternahmen.

Die Zahl der Personen, die in diesem Jahr von Grenzschutzbeamten festgenommen wurden, beträgt jetzt 25.043 – eine Zahl, die letztes Jahr erst im November 2021 erreicht wurde, als die Gesamtzahl 25.792 betrug.

Bei ruhigen Bedingungen auf See überquerten allein am Samstag 915 Menschen die verkehrsreichsten Schifffahrtsstraßen der Welt bei 19 Vorfällen mit Menschenschmuggel.

Die Zahlen vom Samstag belaufen sich auf 8.644 in 189, die bisher im August eingetroffen sind – die meisten Festgenommenen in einem einzigen Monat, die jemals in kleinen Booten den Kanal überquert haben.

Männer, Frauen und Kinder wurden am Samstag in den Hafen von Dover, Kent, gebracht.

Eltern wurden gesehen, wie sie Kleinkinder von Border Power-Schiffen die Gangway hinauf trugen, um ihren Einwanderungsstatus zu bearbeiten.

Ein Mann in den Zwanzigern schien Zuschauern das Zeichen eines albanischen Adlers zu geben, als er an Land kam.

Eine Reihe von Familien mit kleinen Kindern wurden ebenfalls zum Verarbeitungszentrum eskortiert. Das Rettungsboot von Dungeness landete außerdem rund 40 Migranten am Strand von Dungeness, Kent.

Starke Winde im Kanal gestern werden voraussichtlich bis in die Woche andauern und weitere Überfahrten vorerst verhindern.

Im Jahr 2021 überquerten insgesamt 28.526 Menschen den Ärmelkanal in kleinen Booten – verglichen mit 8.410, die nach Angaben der Regierung im Jahr 2020 ankamen.

Natalie Elphicke, konservative Abgeordnete für Dover, glaubt, dass die französischen Behörden mehr tun sollten, um die Flut von Einwanderern in Großbritannien einzudämmen.

Sie sagte: „Frankreich hat eine moralische und internationale Verpflichtung, gefährdete Menschen zu schützen, Leben zu retten, Menschenschmuggler zu stoppen und das organisierte Verbrechen zu bekämpfen. Sie sollten nicht bezahlt werden müssen, um ihre Pflicht zu erfüllen.

„Es ist noch lächerlicher, dass wir ihnen zig Millionen Pfund zahlen und so wenig zurückbekommen. Das ist eine schockierende Verschwendung von hart verdientem Geld der Steuerzahler. Die Lösung der Kleinbootkrise muss eine der Hauptprioritäten des nächsten Premierministers sein.“

[ad_2]

admin

Leave a Reply

Your email address will not be published.