Meghan Markle gibt seltene Einblicke in den Erziehungsstil mit Archie: „Mein Type schützen“

1661877 1

[ad_1]

Die Herzogin von Sussex ist jetzt Mutter von zwei Kindern, aber seit sie und Prinz Harry aus dem königlichen Leben zurückgetreten sind, battle es selten, einen Einblick darin zu bekommen, wie Meghan mit ihren Kindern umgeht. In einem Interview mit dem Magazin The Lower hat Meghan ihren Mutterstil jedoch der ganzen Welt gezeigt.

Das Modemagazin The Lower beschrieb die Beziehung des dreijährigen Archie Harrison Mountbatten-Windsor zu seiner Mutter.

Darin wurde detailliert beschrieben, wie Archie in den Raum „watscheln“ und Meghan auffordern würde, seinen Herzschlag mit einem Spielzeugstethoskop abzuhören.

Nachdem sich die Herzogin die Mühe gemacht hat, dem „Tump-Tump, Tump-Tump” in Archies Brust zu lauschen, kichert er und verlässt Meghan, um ihr Interview zu beenden.

Die herzerwärmende Anekdote zeigt eine Seite der Herzogin, über die nicht oft in den Medien berichtet wird, ihren Mutterstil.

Später begleitete The Lower Meghan zu Archies Schule, um ihn abzuholen – er besucht derzeit Teilzeit, um sich auf den Wechsel zu Ganztags vorzubereiten.

Der junge Royal freute sich, seine Mutter zu sehen, rief er: „Mama, Mama, Mama“.

Nachdem er seine Lunchbox fallen gelassen hat, teilen sich die beiden eine Umarmung, die so voller Emotionen battle, dass „beide ihre Augen schließen“.

Auf dem Heimweg enthüllte Archie, dass er sein Sandwich, das er zum Mittagessen eingepackt hatte, nicht gegessen hatte.

LESEN SIE MEHR: Brexit dwell: EU in RIESIGER Pleite, da Deutschland das Coaching in der Ukraine blockiert

Meghan sagte gegenüber The Lower, dass sie, wenn sie in Großbritannien leben würde, niemals in der Lage wäre, Schulabholungen und -abgaben durchzuführen, ohne „40 Leute, die Bilder machen“.

Meghan sagte: „Entschuldigung, ich habe ein Drawback damit. Das macht mich nicht besessen von Privatsphäre. Das macht mich zu einem starken und guten Elternteil, der mein Type schützt.“

Sie konnte sich sogar mit anderen Montecito-Müttern unterhalten, während Archie an der Geburtstagsfeier einer Schulfreundin teilnahm, obwohl einige der Eltern anfangs ein bisschen davon abhielten, mit ihr zu sprechen.

Der seltene Blick auf Meghan als Mutter ist normalerweise keine Seite der Herzogin, aber da sie die beiden jungen Royals in Montecito, Kalifornien – weit weg von der Firma – großzieht, ist es möglich, dass dies eine Seite ist, die die Öffentlichkeit mehr sehen wird häufig.

[ad_2]

admin

Leave a Reply

Your email address will not be published.