Königliche Familie LIVE: Meghan und Harry drängten darauf, den Olivenzweig der Königin nach dem „Verrat“ zu „akzeptieren“ | Königlich | Nachrichten

1648388 1


Der königliche Experte Kinsey Schofield hat mit dem Each day Star gesprochen und gesagt, das Paar solle die Einladung der Königin annehmen, Zeit in Balmoral zu verbringen. Der königliche Experte fügte hinzu: „Wenn Harry und Meghan die Einladung der Königin nach Balmoral annehmen, wird es aus der Not heraus geschehen. Der Megxit battle eine Sache, aber das Oprah-Interview battle eine ganz andere Ebene des Verrats“, fuhr der Podcast-Moderator von To Di For Each day fort.

„Ich glaube immer noch nicht, dass Harry und Meghan die Vor- und Nachteile der Durchführung dieses Interviews richtig abgewogen haben.

„Niemand sonst hat wirklich ein Interesse daran, die Sussexes in der Nähe zu haben, additionally ja, sie müssen jede Gelegenheit nutzen, die sie haben, um immer noch in der Herde zu sein.“

In anderen Nachrichten wurden Meghan Markle und Prinz Harry gewarnt, dass sie möglicherweise von einem königlichen Kommentator mit einer riesigen sechsstelligen Rechnung geschlagen werden, der das Paar beschuldigte, „mit dem Feuer zu spielen“.

Der 39-jährige Herzog von Sussex battle in einen Rechtsstreit mit dem Innenministerium über deren Entscheidung verwickelt, ihm während seines Aufenthalts in Großbritannien keine Sicherheit mehr zu gewähren.

Anfang dieser Woche gewann Harry seinen Antrag, eine Klage vor dem Excessive Court docket gegen das Innenministerium zu erheben.

Aber über den Streit sagte die königliche Kommentatorin Daniela Elser: „The Solar hat berichtet, dass die britische Regierung von September letzten Jahres bis Mai 2020 156.000 Greenback für den Fall ausgegeben hat.

„Wenn Harrys Kosten ähnlich sind, würde das bedeuten, dass er auch einen hohen sechsstelligen Betrag ausgegeben hat, um den Fall über seine Sicherheitsvorkehrungen zu argumentieren, die sich nur auf die wenigen Tage professional Jahr beziehen, die er seit seiner Kündigung im Durchschnitt in Großbritannien verbracht hat.

„Diese Rechnung könnte nur steigen, wenn er den Fall letztendlich verliert, da das Innenministerium zuvor gesagt hat, dass es versuchen wird, die Kosten zu erstatten, wenn sie gewinnen.“

Sie sagte auch, dass die beiden bevorstehenden Projekte des Paares – Harrys Memoiren und ihre angebliche „Zuhause“-Dokuserie – mit „Kosten“ verbunden sein könnten.

Frau Elser erklärte: „Wenn eines oder beide dieser Projekte sich auf wenig mehr konzentrieren, als dass die Sussexes eine neue Flut von Beschwerden über ihre Behandlung durch die königliche Familie starten, durchsetzt mit einigen Vignetten, in denen sie sich um etwas kümmern, dann könnten sie damit spielen Feuer.”

FOLGEN SIE UNTEN FÜR LIVE ROYAL FAMILY UPDATES…

admin

Leave a Reply

Your email address will not be published.