„Ich werde nicht wieder fliegen“ – Berichte über zweistündige Wartezeiten am Flughafen Dublin heute, aber DAA besteht darauf, dass die meisten in 45 Minuten durch die Sicherheitskontrolle kommen

Dublin Airport T2 Checkin


Heute Nachmittag gab es lange Warteschlangen vor Terminal 1 am Flughafen Dublin, aber die Dublin Airport Authority (DAA) sagt, dass 98 Prozent der Passagiere die Sicherheitskontrolle in weniger als 45 Minuten passieren.

Harmaine Quinn aus Blessington, Co. Wicklow, sagte, sie werde nicht wieder vom Flughafen fliegen, bis sich das Chaos beruhigt habe, da sie heute zweieinhalb Stunden gewartet habe, um durch die Sicherheitskontrolle zu kommen.

Sie kam um 15:00 Uhr für ihren Flug nach Liverpool an und kam erst um 17:30 Uhr durch.

„Ich werde nicht wieder fliegen, bis das Chaos am Flughafen beseitigt ist, das ist kein Scherz“, sagte sie.

„Der Flughafen scheint es erst zu planen, wenn Sie den Bereich sieben im Inneren erreichen, ungeachtet der Zeit, die Sie mit dem Anstehen auf dem Parkplatz außerhalb des Flughafens verbracht haben.“

Heute um 15:00 Uhr begann die Warteschlange im obersten Stockwerk des Parkhauses von Terminal 1 und ging direkt bis vor das Terminalgebäude.

Die einzelnen Warteschlangen für die Verify-in-Schalter und die Gepäckaufgabe der Fluggesellschaften verliefen nicht vor das Terminalgebäude, aber Passagiere, die ihr Gepäck abgegeben hatten, wurden wieder nach draußen geführt, um sich dieser Sicherheitswarteschlange anzuschließen.

Im Terminal 2 waren die Warteschlangen deutlich kürzer, da keine Passagiere weiter als direkt vor den Sicherheitsschleusen warteten.

Mia Magee aus Dunboyne, Co. Meath, reiste heute mit ihren Freunden nach Santa Ponsa, Spanien, für ihren Urlaub nach dem Verlassen des Cert.

Um 15.20 Uhr standen sie schon eine halbe Stunde draußen in der Sicherheitswarteschlange und hatten es immer noch nicht in das Gebäude von Terminal 1 geschafft.

The Indo Each day: Flughafen Dublin – Flugchaos für den ganzen Sommer. Was läuft schief und welche Rechte haben Sie?

Auf Spotify anhören

„Wir stehen schon lange an. Wir mussten am Parkplatz anstehen und dann geht es rund“, sagte sie.

„Wir mussten zuerst unter und dann auf das Dach, dann über die Brücke und dann hier außerhalb des Gebäudes.

„Wir geben keine Taschen ab, additionally sind wir seit einer halben Stunde hier, was nicht so lange ist, aber wir sind noch nicht einmal im Flughafen.“

Bis 16:00 Uhr hatte sich die Sicherheitswarteschlange vor Terminal 1 erheblich verringert, ohne dass es zu stagnierenden Warteschlangen vor dem Gebäude kam.

Ein Sprecher der DAA sagte, es gebe keine Berichte darüber, dass es bis zu zweieinhalb Stunden dauert, bis die Passagiere durch die Sicherheitskontrolle kommen, und dass die Mehrheit in weniger als 45 Minuten durchkommt.

„Heute Nachmittag gab es einige reasonable Verzögerungen, aber die Verarbeitung verlief heute insgesamt relativ reibungslos“, sagten sie.

„Einige Warteschlangen außerhalb des Gebäudes sind für kurze Zeit aufgetreten, wie es derzeit in Stoßzeiten der Fall sein kann, aber die Bearbeitungszeiten bei der Sicherheitskontrolle blieben in beiden Terminals unter 60 Minuten. Die Sicherheitskontrollzeiten liegen derzeit sowohl in T1 als auch in T2 unter 45 Minuten .“

Der Rat bleibt derselbe – Passagiere sollten zweieinhalb Stunden vor einem Kurzstreckenflug und dreieinhalb Stunden vor einem Langstreckenflug ankommen.

Diejenigen, die Gepäck aufgeben, sollten eine zusätzliche Stunde hinzufügen.

Ryanair und Aer Lingus öffnen beide ihre Verify-in-Schalter um 3 Uhr morgens, wobei Aer Lingus den Passagieren erlaubt, ihr Gepäck in der Nacht vor ihrem Flug aufzugeben.

Dies kommt daher, dass Aer Lingus heute gezwungen struggle, weitere Flüge vom Flughafen Dublin zu stornieren.

Da Personalmangel aufgrund von Covid-19-Ausfällen die Fluggesellschaft weiterhin plagt, wurden fünf weitere Flüge gestrichen, was sich auf Flüge nach London Heathrow, Berlin und Hamburg auswirkt.

Laut der Web site des Flughafens Dublin waren die London-Flüge für 7.30 Uhr, 15.55 Uhr und 20.15 Uhr geplant, während der Hamburg-Flug um 7 Uhr und der Berlin-Flug um 17.55 Uhr starten sollte.

Auch die Ankünfte am Flughafen Dublin waren betroffen, da vier Hinflüge storniert wurden. Diese Flüge sollten von London Heathrow (11.20 Uhr und 19.35 Uhr), Hamburg (11.50 Uhr) und Berlin (23.15 Uhr) starten.

Gestern musste Aer Lingus infolge eines Anstiegs der Covid-Fälle 12 weitere Flüge stornieren.

Es kam, nachdem am Vortag drei Rückflüge wegen des Virus abgesagt worden waren, während Covid und Streiks am Wochenende für 13 Annullierungen verantwortlich gemacht wurden.

admin

Leave a Reply

Your email address will not be published.