Brexiteers geben Truss einen einfachen Weg, um den verhassten EU-Deal zu torpedieren und die „territoriale Integrität“ zurückzugewinnen

1645117 1

[ad_1]

Brexit Großbritannien steckt immer noch in der „Mondumlaufbahn“ der EU fest, sagt Ben Habib

Und die beiden haben auch die Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, gewarnt, dass der Block unweigerlich verlieren wird, wenn die Eurokraten „dumm genug“ sind, einen Handelskrieg mit Großbritannien zu beginnen. Das Protokoll ist ein großer Zankapfel zwischen dem Vereinigten Königreich und der EU.

Kritiker in der unionistischen Gemeinschaft behaupten, dass es stattdessen zu einer Grenze entlang der Irischen See geführt habe, um eine harte Grenze auf der Insel Irland zu verhindern und effektiv einen Keil zwischen Nordirland und den Relaxation des Vereinigten Königreichs zu treiben.

Der frühere Europaabgeordnete der Brexit-Partei, Herr Habib, und Baroness Hoey – ehemals Labour-Abgeordnete Kate Hoey – waren maßgeblich an der Einleitung einer gerichtlichen Überprüfung beteiligt, von der sie hoffen, dass sie das Protokoll für unlawful erklären wird.

In einem Kommentar im Sunday Telegraph schrieben sie: „Beginnen wir damit, die Wahrheit zu akzeptieren – das Parlament hat nicht für die Teilung des Vereinigten Königreichs gestimmt, additionally ist die Existenz des Protokolls unlawful.

Ursula von der Leyen Liz Truss

Ursula von der Leyen und Tory-Führungskandidat Liz Truss (Bild: GETTY)

Ben Habib, Kate Hoey

Ben Habib und Kate Hoey sind beide in den Fall Judicial Evaluate verwickelt (Bild: GETTY)

„Die Regierung sollte zu Recht die gerichtliche Überprüfung zulassen, die wir gegen sie eingeleitet haben und die im November vor dem Obersten Gerichtshof verhandelt werden soll.“

Es sei für Premierminister Boris Johnson schwierig gewesen, die Rechtswidrigkeit des Protokolls zu akzeptieren, weil er es geschaffen habe, aber Frau Truss würde nicht auf diese Weise eingeschränkt, betonten sie.

Sie fügten hinzu: „Sie hat bereits mit ihrem Gesetzentwurf dagegen vorgegangen, aber dieser Gesetzentwurf neutralisiert das Protokoll nicht vollständig; es bringt unzählige zusätzliche Gesetze und einen harten Kampf mit dem Home of Lords mit sich; Außerdem wird ihr immer vorgeworfen, internationales Recht gebrochen zu haben.

GERADE IN: Brexit LIVE – Die Petition zum Wiederbeitritt zur EU verfehlt das Ziel von 15.000 £ nach einem Monat

Liz Trus Kent

Liz Truss hat gestern in Kent gekämpft (Bild: GETTY)

„Stattdessen wäre das Protokoll durch das Eingeständnis der gerichtlichen Überprüfung sofort unlawful – von Anfang an.“

Sie erklärten: „Nach internationaler Konvention wäre es dann sofort die EU gewesen, die gegen internationales Recht verstoßen hätte (durch die Unterzeichnung eines Abkommens, das gegen grundlegendes britisches Recht verstößt).

„In einem rechtlich und moralisch korrekten Schritt wäre das Protokoll verschwunden.

„Welchen Weg sie auch wählt, jetzt ist der richtige Zeitpunkt für Truss, entschlossen zu handeln. In Truss vertrauen wir beide und die Menschen in Nordirland.“

NICHT VERPASSEN
Brexit LIVE: Der französische Polizeichef wird für das Reisechaos in Dover verantwortlich gemacht [LIVE BLOG]
Eugenie und Beatrice kämpfen darum, William gegenüber freundlich zu bleiben [VIDEO]
Liz Truss MUSS die Nation inspirieren und Starmer aus Nr. 10 heraushalten [COMMENT]

Ben Habib

Ben Habib ist ein ehemaliger EU-Abgeordneter der Brexit-Partei (Bild: GETTY)

Ben Habib

Ben Habib deutete an, dass die EU einen Handelskrieg mit Großbritannien verlieren würde (Bild: Twitter)

Sie zielten auch auf die Haltung der EU gegenüber dem Vereinigten Königreich ab, was durch die Ankündigung weiterer rechtlicher Schritte durch Brüssel letzte Woche wegen der Nichteinhaltung der Bestimmungen des Protokolls durch das Vereinigte Königreich verkörpert wurde.

Sie fügten hinzu: „Sie gehen nicht mit einem Mobber um, indem Sie Boden abtreten. Sie tun dies sicherlich nicht, wenn die Substanz Ihres eigenen Landes bedroht ist.

„Nicht jeder Tory-Abgeordnete stimmt uns jedoch zu. Viele, darunter offenbar auch Rishi Sunak, würden es vorziehen, die Klärung des Protokolls aufzugeben, als sich einem Handelskrieg zu stellen.“

Die Befürchtungen über ein solches Ergebnis seien jedoch unbegründet, betonten Herr Habib und Baroness Hoey.

Brexit-Express

Brexit in Specific-Titelseiten (Bild: Specific)

Sie sagten: „Die EU ist nicht in der Place, in einen solchen Konflikt einzutreten, und wenn es dumm genug wäre, einen anzufangen, würden wir gewinnen.

„Seine Wirtschaft steckt in großen Schwierigkeiten. Bereits vor der zusätzlichen Kreditaufnahme zur Finanzierung von Lockdowns massiv überschuldet, sieht es sich nun mit steigenden Zinsen und einer Energiekrise konfrontiert.

Viele EU-Mitgliedstaaten hätten eine Schuldenlast von weit über 100 Prozent des BIP, Deutschlands Schuldenstand liege bei über 70 Prozent, betonten sie.

Sie fügten hinzu: „Großbritannien hat ähnliche Probleme, aber unsere Place ist besser, weil wir unsere eigene Währung und eine echte Zentralbank haben.

Rishi Sunak

Rishi Sunak wurde von Herrn Habib und Frau Hoey in der Kolumne kritisiert (Bild: GETTY)

„Daher ist jede Drohung mit einem Handelskrieg mit Großbritannien gegenstandslos. Und wenn die EU einen Kampf anstrebt, müsste sie eine Zollgrenze auf der Insel Irland errichten, was genau das wäre, was sie behauptet, undenkbar wäre und was das Protokoll angeblich verhindern sollte. Ihre Duplizität würde endlich aufgedeckt werden.

„Unsere Regierung würde auf unserer Seite der Grenze keine Kontrollen durchführen, genauso wie derzeit keine für Waren stattfinden, die auf das Festland kommen.

„Der Gegensatz einer protektionistischen EU und eines offenen Vereinigten Königreichs würde dem falschen Narrativ den Boden entziehen, dem sich unsere Regierung mit der Zustimmung zum Protokoll gebeugt hat.

Sicherlich müssen selbst die Schwächsten in unserer Regierung erkennen, dass es jetzt an der Zeit ist, sie fallen zu lassen?“

[ad_2]

admin

Leave a Reply

Your email address will not be published.